Kommunikation & Konfliktlösung

Meine Ressourcen stärken und Konfliktpotenzial produktiv nutzen

Daten und Fakten zu diesem Angebot

Kategorie

Human Skills
In einer vermehrt digital geprägten Welt wird die Qualität zwischenmenschlicher Kontakte umso entscheidender sein. Ausserdem sind zentrale menschliche Fähigkeiten wie Kreativität, vernetztes Denken, Teamfähigkeit oder Empathie bis auf weiteres nicht  digitalisierbar.

 

Inhalt

Konflikte sind notwendig!

Gerade in neuen agilen Arbeitsformen und in laufend wechselnden Projektbesetzungen der Arbeitswelt 4.0 sind Perspektivenwechsel und das sich gegenseitige „challengen“ zentrale Elemente, bei denen Reibereien oder sogar Konflikte an den Tag treten können.

Den Konflikt stehen zu lassen und nicht anzugehen ist jedoch menschlich wie auch wirtschaftlich verantwortungslos. Ein nicht geklärter Konflikt bindet immer Energie, die für Sinnvolleres und Konstruktiveres fehlt.

Konflikte sind in erster Linie Chancen! Konflikte zwingen uns dazu, uns hinzustellen, miteinander zu reden, einander zuzuhören und kreative Wege zu einer Einigung zu suchen, die Haltung und Fakten berücksichtigen. Die gute Nachricht: Kommunikation in allen Facetten ist der Schlüssel und kann trainiert werden. Hier setzt dieses handlungsorientierte Modul an. Sie erfahren den Einfluss Ihrer Haltung in konkreten Übungen und setzen sich mit Methoden auseinander, die Sie in gelingender Kommunikation direkt in Ihrem Alltag unterstützen, so dass Sie handlungsfähig und flexibel bleiben – und die Interessen und Bedürfnisse des Gegenübers in die Lösungen integrieren.
PS: Wenn Sie das Wort Konflikte in den letzten beiden Abschnitten ersetzen mit „Agile Arbeitsformen“ stimmen die Aussagen genauso...:-).

 

  • Training von bewusster Kommunikation (und deren unbewussten Anteile) – in allen Facetten – die Konfliktpotenzial produktiv nutzen lässt
  • Innere und äussere Konfliktpotenziale frühzeitig erkennen und kompetent handhaben
  • Gleichgewicht zwischen persönlicher Einstellung und Interessen sowie sozialen Erfordernissen halten
  • Die Qualität Ihrer Beziehungen und die Zusammenarbeit massgeblich verbessern durch bewusste Kommunikation in Konfliktgesprächen
  • Aktive Trainingssequenzen für die direkte und individuelle Anwendung im Alltag und Transfersupport zwischen den beiden Trainingstagen

Ihr Nutzen

Sie trainieren und erweitern Ihre Kommunikationsklaviatur, integrieren Ihre Haltung darin und erarbeiten konkret den Transfer in Ihren Alltag. Sie lösen innere und äussere Konflikte bewusst und lösungsorientiert und gewinnen Objektivität und Souveränität in Belastungssituationen. Sie erkennen dadurch Konflikte als Chancen und handhaben diese kreativ-produktiv. Sie erkennen rechtzeitig Verhaltensmuster, die eine Konfliktlösung verhindern und Sie trainieren in diesem Modul schon zwischen den Trainingstagen an Ihren konkreten Situationen.

Teilnehmende

Dieses Modul ist für alle Personen geeignet, unabhängig von Funktion, Branche, Ausbildung oder Alter. Es richtet sich an alle, die dem Wandel begegnen und ihre Kompetenzen in diesem Themenbereich entwickeln möchten. Die Teilnehmenden sind bereit, sich aktiv auf neue Formen des Lernens einzulassen und bestehende Denkmuster zu durchbrechen.

Arbeitsweise

Individueller Vorbereitungsauftrag zu Konfliktsituationen (siehe Feld "Weitere Anmerkungen")

16 Präsenzlektionen (2 Tage mit Abstand von zwei bis drei Wochen)

Besondere Hinweise

Bitte machen Sie sich vor dem Modul Situationen bewusst, bei denen Sie sich nicht so verhalten haben, wie sie das gerne gemacht hätten; bei denen Sie emotional in eine hohe Anspannung geraten sind und dadurch unerwünschte Verhaltensautomatismen zeigten (evtl. mit entsprechender, konfliktbehafteter Reaktion vom Gegenüber). Zudem auch Situationen, bei denen den TN ein gelungenes Verhalten geglückt ist. Notieren Sie diese Erinnerungen und bringen Sie diese mit.

Trainer/-in

Christian Löhrer

Christian Löhrer hat als Psychologe, Laufbahncoach und Betriebsökonom Mensch und Organisation im Fokus. Praxis bringt er als Führungsperson und Projektleiter aus unterschiedlichen Unternehmen mit. Als ZRM®-Trainer, PSI-Kompetenzdiagnostiker und Coach von Einzelpersonen, Teams oder Organisationen setzt er seinen Schwerpunkt auf das erfolgreiche, wirkungsorientierte Meistern von Veränderungen. Sinnstiftend, Ressourcen stärkend und mit der nötigen Prise Humor. Unternehmen schätzen seine Erfahrung als ehemaliger Spitzenhandballer genauso wie sein Flair die richtigen Fragen zu stellen - hin zur nachhaltigen, «smarten» Entwicklung. 

Christian Löhrer

Dauer

16 Präsenzlektionen (2 Tage mit Abstand von zwei bis drei Wochen)

Termine und Anmeldung

Durchführung Bern

Dienstag, 18. August und 1. September 2020, 8.30 - 16.30 Uhr

Jetzt anmelden

Durchführung Zürich

Donnerstag, 22. und 29. Oktober 2020, 8.30 - 16.30 Uhr

Jetzt anmelden

Ort

KV Business School Zürich oder WKS KV Bildung Bern

Kosten

CHF 1'280.-

Beratung

Seminare
Telefon: 
+41 44 974 30 49

PDF-Version (kompakt) PDF-Version PDF-Version