Entscheidungsfindung für Führungskräfte in komplexen Situationen

Vernetztes Denken – Probleme lösen!

Daten und Fakten zu diesem Angebot

Inhalt

Probleme erkennen, analysieren sowie die passenden Lösungen auswählen (entscheiden) – das ist Alltagsarbeit für Führungskräfte. Die Mehrheit ist der Meinung, dass sie dies auch gut beherrschen. Sie entscheiden gern, beziehen ihre Mitarbeitenden ein und nutzen ihren Entscheidungsspielraum. Schön und gut! 80% der Führungskräfte sind aber auch der Meinung, dass die Entscheidungsprozesse zu komplex bzw. die Entscheidungsbefugnisse nicht klar definiert seien. Sie bemängeln, dass ihre eigenen Vorgesetzten in Krisenzeiten bzw. in der Hektik des Tagesgeschäfts dazu neigen, autoritär zu führen und zu viele Entscheidungen an sich zu reissen. Dabei werden Entscheidungen nicht oder zu wenig kommuniziert und die Umsetzung unzureichend organisiert. So entsteht der grosse Mangel: die schleppende und unzureichende Umsetzung von Entscheidungen. Eine gute Führungskraft erkennt man aber weniger an der Geschwindigkeit ihrer Entscheidung sondern vielmehr daran, dass sie Entscheidungsbedarf in komplexen Situationen erkennt, Entscheidungen herbeiführt, diese nachvollziehbar kommuniziert, das Ergebnis einer Entscheidungsfindung umsetzt und die Umsetzung von Entscheidungen sicherstellt. Entscheidungen zu treffen kann man lernen und trainieren – die Durchsetzung von Entscheidungen auch!

Die Seminarinhalte auf einen Blick:

  • Phasen im Problemlösungsprozess
  • Unterschiedliche Problemlösungstypen und deren Führung
  • Probleme analysieren, genau definieren und priorisieren
  • Konkrete Zielsetzungen für die Entscheidungsfindung formulieren
  • Problemlösungstechniken für die Beziehungsseite (z.B. Zuhörtechniken)
  • Problemlösungstechniken für die Sachseite (z.B. Nutzwertanalyse)
  • Die Durchsetzung der Entscheidung planen und organisieren
  • Umgang mit entschlusshemmenden Rahmenbedingungen, Killerphrasen und Ideenbremsen

 

Ihr Nutzen

Durch das Seminar werden die Teilnehmenden in die Lage versetzt, Entscheidungsbedarf zu erkennen, Probleme zu analysieren, konkrete Handlungsziele zu formulieren und zu kommunizieren, dabei Prioritäten zu setzen, realistische Massnahmen zur Zielerreichung zu erarbeiten und ihren Umgang mit entschlusshemmenden Rahmenbedingungen zu optimieren.

Teilnehmende

Führungskräfte aller Stufen

Arbeitsweise

  • Theoretische Inputs
  • Vermittlung von Praxiswissen
  • Übungen
  • Gruppenarbeiten
  • Austausch
  • Fälle
  • Die Inhalte werden lebendig und praxisnah vermittelt: Theorie-Inputs, Arbeit mit Checklisten, Diskussion und Erfahrungsaustausch, eigene Anwendung von Techniken, Einzel- und Gruppenübungen (keine Rollenspiele!), Workshop, Ergebnissicherung und Dokumentation.

Trainer/-in

Daniel Beyeler

Daniel Beyeler, war nach der Promotion zum Dr. oec. HSG Partner und Bereichsleiter in einem Beratungszentrum in St. Gallen und leitete mehrere Jahre ein Team von Consultants. Heute bietet er mit seinem Unternehmen Futurum Management GmbH Leistungen im Bereich Strategieumsetzung und Führungsentwicklung an. Zudem betätigt er sich als Dozent für praktisches Leadership und Management an verschiedenen Hochschulen und Universitäten.

Daniel Beyeler

Dauer1 Tag

Termine und Anmeldung

Mittwoch, 09. September 2020, 08.30 - 16.30 Uhr

Jetzt anmelden
OrtKV Business School Zürich, Bildungszentrum Sihlpost, direkt beim HB Zürich

Kosten

CHF 595.– (inkl. Seminarunterlagen, Mineralwasser, Pausenverpflegung und Seminarbestätigung)

Ermässigungen

10% Rabatt: Mitglieder des Kaufmännischen Verbandes Zürich erhalten eine Ermässigung von 10% auf die Kurskosten. Alle Infos zur Mitgliedschaft

Beratung

Andrea Schoch
Telefon: 
+41 44 974 30 47

PDF-Version (kompakt) PDF-Version PDF-Version

Diese Seminare könnten Sie ebenfalls interessieren