Gemeindefachschule: Pioniergeist belohnt!

Erstmals konnten Absolvent/innen der Gemeindefachschule mit dem kantonalen Fachausweis „Gemeindefachfrau/Gemeindefachmann“ ausgezeichnet werden. Die Abschlussfeier war geprägt von glücklichen Gesichtern und einer starken, wertschätzenden Ansprache von Regierungsrätin Jacqueline Fehr.

Endlich war der grosse Tag da: Am 19. September 2017 feierten die ersten 29 Absolvent/innen der Gemeindefachschule mit vielen Gästen aus Kanton und Gemeinden und aus ihrem persönlichen Umfeld den Ausbildungserfolg, auf den sie während drei Semestern so intensiv hingearbeitet hatten. Als Höhepunkt der Abschlussfeier erhielten die neu diplomierten Gemeindefachleute unter grossem Applaus ihren kantonalen Fachausweis „Gemeindefachfrau/Gemeindefachmann“ mit persönlicher Gratulation aus der Hand von Regierungsrätin Jacqueline Fehr.

Mit dem Kick-off vom 11. März 2016 setzte die Gemeindefachschule erstmals die Segel. Wissbegierige, erwartungsvolle Studierende starteten in eine anspruchsvolle Weiterbildung für Mitarbeiter/innen der öffentlichen Verwaltung, die vom Verein Zürcher Gemeindeschreiber/innen und Verwaltungsfachleute (VZGV) getragen und von der Direktion der Justiz und des Inneren unterstützt wird, die auch den neuen Fachausweis „Gemeindefachfrau/Gemeindefachmann“ seitens des Kantons garantiert.

Zum Auftakt der Abschlussfeier blickte Bildungsgangsleiter Ralf Margreiter auf die vergangenen eineinhalb Jahre dieser „Bildungsreise“ zurück und dankte den erfolgreichen Absolvent/innen zum Pioniergeist, diese neue Weiterbildung in Angriff genommen zu haben: „Wie Kolumbus haben Sie Mut gezeigt, in Unbekanntes vorzustossen, neue Wege zu gehen und sich damit neues Land zu erschliessen.“ Wer eine solche Reise ins Unbekannte wagt, muss in besonderem Mass mit Unsicherheiten umgehen können – eine Fähigkeit, die neben dem fachlichen und methodischen Know-how, das die Gemeindefachschule vermittelt, in einer sich immer rascher wandelnden Berufswelt von entscheidender Bedeutung ist. „Ich bin stolz auf Sie, Ihre Neugier, Ihre Offenheit und Ihre Leistungen als Pionier/innen“, bilanzierte Ralf Margreiter und gratulierte die Absolvent/innen zu ihrem Erfolg: „Sie sind heute die Stars!“

VZGV-Präsident Thomas Peter Binder überbrachte die Glückwünsche der Trägerschaft und unterstrich in Richtung der Absolvent/innen: „Die öffentliche Verwaltung gilt als Wachstumsbranche – auch was die Ansprüche betrifft. Deshalb sind wir auf höher ausgebildete Fachleute angewiesen. Wir brauchen Verwaltungsprofis wie Sie, denn Sie tragen viel zum reibungslosen Funktionieren der öffentlichen Hand und ihrer Dienstleistungen bei.“ Als Vertreter der Branchenorganisation betonte er auch, dass mit der Gemeindefachschule nicht nur neue Karrieremöglichkeiten für ambitionierte Berufsleute geschaffen wurden. Sie stärkt ausserdem die Positionierung der Gemeinden als anspruchsvolle Arbeitgeber/innen – ein für die Branche wichtiger Meilenstein.

Regierungsrätin Jacqueline Fehr zeigte in ihrer Ansprache auf, welche Bedeutung die Gemeindefachschule auch für den Kanton hat. An die Adresse der neu diplomierten Gemeindefachleute brachte sie eine grosse Wertschätzung für deren Leistung zum Ausdruck: „Im öffentlichen Dienst gibt es nicht immer Lorbeeren zu gewinnen. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich Ihrer Aufgabe gewachsen fühlen. Das Wissen der Fachausbildung wird Ihnen erlauben, kompetent und vermittelnd zu wirken. Je kompetenter Ihre Arbeit, desto grösser das Vertrauen der Einwohnerinnen und Einwohnern in den öffentlichen Dienst. Dies wiederum stärkt die staatlichen Institutionen und damit unser Gemeinwesen. Der Staat braucht das Vertrauen der Einwohnerinnen und Einwohner, damit er funktionieren kann. Als Gemeindefachleuten kommt Ihnen eine Schlüsselrolle zu. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag, das Vertrauen in die Gemeinden, in den Kanton und in die Schweiz jeden Tag neu zu bestärken. Dies ist eine grosse Aufgabe – aber ich bin mir sicher, dass Sie dies mit Herzblut und nun auch noch mit einem Rucksack voller Fachwissen angehen werden!“

Damit unterstrich die Vorsteherin der Direktion der Justiz und des Inneren nicht nur den Wert des neuen Abschlusses als Gemeindefachfrau/Gemeindefachmann mit kantonalem Fachausweis. Sie ermutigte gleichzeitig dazu, es den erfolgreichen Pionier/innen gleich zu tun, in ihre Fussstapfen zu treten und die Gemeindefachschule zu absolvieren.

 

Ausführliche Informationen zum Bildungsgang Gemeindefachschule finden Sie hier.



Weitere News

  • Eidg. anerkanntes NDS HF in 12 Monaten

    Ein Nachdiplomstudium, das Ihre persönlichen Karriere fördert
  • Ein tolles Gefühl

    Der Abschluss einer Weiterbildung
  • Mehr Lohn dank Höherer Berufsbildung

    Fachleute im Finanz- und Rechnungswesen weiterhin auf Erfolgskurs

    66 erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen
  • Projektmanagement

    Projektskills unterstützen Agilität

  • Xpert Circle 15. Juni 2018

    Xpert Circle: «Smart Economy: Was zukunftsfähige Unternehmen auszeichnet»

    8. Xpert Circle für Führungskräfte mit David Fiorucci und Georg Michalik
  • Abschlussfeier Dipl. Rechtsfachleute HF 7.6.2018

    Dipl. Rechtsfachleute HF

    Der zweite Jahrgang durfte feiern!
  • Rückblick 2. Unternehmer-Treff, 12. April 2018

    Digitale Transformation
  • Höheres Wirtschaftsdiplom HWD

    Jetzt durchstarten mit dem Höheren Wirtschaftsdiplom

    Haben Sie Lust auf eine erste Kaderposition? Wollen Sie sich betriebswirtschaftliche Kompetenzen aneignen?
  • Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis

    Ihre Chance auf eine erfolgreiche Karriere
  • Mehr Lohn dank Höherer Berufsbildung

    Mehr Lohn dank Höherer Berufsbildung

    Eine Berufslehre mit Weiterbildung lohnt sich.
  • fotolia_77414723_s_karrierestart.jpg

    Personalassistent/-innen haben den Durchblick

    Und das nicht nur im beruflichen Alltag.
  • Abschlussfeier Handelsschule und HWD

    Herzliche Gratulation an unsere Absolventen!

    Unsere HWD- und Handelsschüler Absolventen/innen